Über mich

Geboren 1978 in Wien. Schon sehr früh erkannte ich mein Interesse an der Arbeit mit Menschen. Beginnend in der Schulzeit und im weiteren Verlauf während meiner gesamten Studienzeit, war ich im sozialen Bereich tätig (vor allem mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen, älteren Menschen und Angehörigen von Minderheitengruppen). Für mich war es immer wichtig neben der wissenschaftlichen Arbeit auch mit Menschen zu arbeiten, sie zu beraten und zu begleiten. Im Laufe der Zeit erweiterte sich mein Handlungs- und Arbeitsgebiet und ich machte Aus- und Weiterbildungen in diesen Bereichen um als Beraterin und Supervisorin tätig sein zu können. Für mich ist der Respekt vor Individualität und vor allen unterschiedlichen Lebensgestaltungen sehr wichtig. Ich habe sehr viel Freude mit Menschen zu verschiedenen Thema zu arbeiten, sei es einzeln in der Beratung oder Supervision, bei der ich mich auf eine Person konzentrieren kann und ich meine ungeteilte Aufmerksamkeit auf diese Menschen lenken kann oder in Team- und Gruppensupervisionen oder in Workshops bei denen ich mit Gruppen arbeite. Neben diesen Tätigkeiten bin ich als freischaffende Soziologin tätig. Für mich ist es sehr interessant und erfüllend, Themen die ich in der Beratung, Supervisionen und Seminaren behandle auch wissenschaftlich zu bearbeiten. Ich sehe diese Dualität als sich gegenseitig sehr befruchtenden Prozeß an, da ich in beiden Bereichen mit ähnliche Themen konfrontiert bin und an diese unterschiedlich herangehe.

 

Ausbildung


• Studium der Soziologie (Uni Wien)
• Ausbildung zum diplomierten Lebens- und Sozialberaterin mit zusätzlicher     Spezialisierung in Fragen der Sexualität, Gewaltprävention und Gendersensibilität (Wiener  Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin)
• Ausbildung zur Sexualpädagogin und Sexualberaterin (Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin)
• Ausbildung zur Supervisorin und Coach (ISS)
• Ausbildung zur Fachtrainerin in der Erwachsenenbildung (Group Austria)
• Ausbildung zur DaF/DaZ Fachtrainerin (Group Austria)

 

Themenschwerpunkte meiner Arbeit

• Arbeit mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
• Arbeit mit älteren Menschen
• Diversity
• Gewaltprävention
• Gewaltprävention und Sexualität
• Ehe und Partnerschaft
• Familie und Erziehung
• Trennung, Scheidung, Verlust, Tod
• Arbeitswelt, Burnout, Mobbing

Derzeitige Arbeitsbereiche

• Mitarbeit bei Halt Gewalt!
• Mitarbeit bei der Lehrertankstelle
• Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projektes „Bündnis gegen Gewalt“ des Bundesministerium für Inneres
• Stellvertretende Leiterin des Institutes für Stressprophylaxe und Salutogenese,
• Mitarbeiterin des Institutes für Projektberatung, Personal, Training & Supervision
• Lehrbeauftragte an verschiedenen Ausbildungseinrichtungen (z.B. Internationalen Akademie für Ganzheitsmedizin)
• Tätigkeit als freiberufliche Soziologin
• Freiberufliche Supervisorin und Coach